Zum Inhalt springen

KNX / EIB

Der weltweit einzige offene Standard für Haus - und Gebäudesystemtechnik gemäss EN50090

Auf dem Markt der Gebäudeautomation ist KNX der Nachfolger der Feldbusse EIB, BatiBuss und EHS. Technisch ist KNX eine Weiterentwicklung des EIB durch Erweiterung um Konfigurationsmechanismen und Übertragungsmedien, die ursprünglich für BatBus und EHS entwickelt wurden. KNX ist mit EIB kompatibel.

Intelligentes Wohnen setzt in der Regel ein Bussystem wir z.B. nach europäischer Norm EN 50090 voraus, worauf die Automation der Eletrotechnik im Gebäude aufbaut. Multimedia Anwendungen werden üblicherweise über  IP - Netze eingebunden.

Unterschiedliche Gewerke wie z.B. Hausautomation, Sicherheitssysteme, Audio - oder Videosysteme, EDV - Netzwerke werden aus Sicht der Initiative Intelligentes Wohnen mit Protokollen wie UPnP über das IP - Netz miteinander verbunden.

Aus Sicherheitsgründen bleiben die einzelnen Netzwerke nach heutiger Philosophie autark. So werden mögliche Sicherheitsrisiken minimiert und eine äusserst hohe Funktionssicherheit im Bereich der Hausautomation sichergestellt.